Immobilienkaufmann (m/w/d) für den Bereich Vermietung

Ihre Aufgaben umfassen:

• selbstständige Vermietung unserer Bestandswohnungen, Gewerbeeinheiten und Garagen
• Durchführung von Wohnungsbesichtigungen und Vermietungsgesprächen
• Mieterauswahl
• Mitwirkung bei der Projektierung von Leerwohnungen
• Durchführung von Wohnungsabnahmen und Wohnungsübergaben
• Korrespondenz mit Mietinteressenten, Dienstleistern und Behörden
• Pflege der Mietinteressenten-Datenbank
• Erstellung und Aktualisierung von Exposés in Onlineportalen

Ihr Profil:
• Sie verfügen über eine abgeschlossene immobilienwirtschaftliche Ausbildung
• Sie sind aufgeschlossen, engagiert und arbeiten kundenorientiert
• Sie verfügen über Kommunikationsstärke und Verhandlungsgeschick
• Sie arbeiten selbstständig, lösungs- und leistungsorientiert
• Sie können sich mündlich und schriftlich sehr gut ausdrücken
• Sie verfügen über fundierte Kenntnisse im Miet- und Vertragsrecht
• Sie können die üblichen MS-Offi ce-Programme sicher anwenden
• Sie arbeiten gerne in einem engagierten Team
• Sie verfügen über den Führerschein der Klasse B

Wir bieten Ihnen:
• eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit
• sympatische und kompetente Kollegen
• flexible Arbeitszeitgestaltung und Unterstützung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
• ein sicheres Beschäftigungsverhältnis mit einer leistungsgerechten Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
• eine betriebliche Altersversorgung der Versorgungsanstalt bundes- und landesgeförderter Unternehmen e.V. (VBLU)
• ein betriebliches Gesundheitsmanagement

Fühlen Sie sich angesprochen?
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Einstellungstermins. 

Senden Sie diese bitte an bewerbungen(at)hgw-herne.de.

Wenn Sie Fragen zur Stellenausschreibung haben, hilft Ihnen Paul-Gerhard Schmitt, Tel.: 02323-190915, gerne weiter.

Die Bewerbungsfrist endet am 15.10.2020.

Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher
Leistung nach Maßgabe der Gesetze, Vorschriften und Rechtsprechung bevorzugt berücksichtigt.