Die HGW baut für Sodingen

Licht an! An unserem Neubau an der Mont-Cenis-Straße 253 in Herne-Sodingen.

Unter dem Motto "Licht an!" haben wir am 27. Oktober 2016 unseren Neubau an der Mont-Cenis-Straße 253 und den neu gestalteten Platz direkt vor dem Gebäude feierlich eingeweiht.

Gemeinsam mit unseren neuen Mietern, zahlreichen Gästen aus der Politik und natürlich allen Projektbeteiligten durften wir die neuen Räumlichkeiten der Bäckerei Brinker nutzen, um diese Veranstaltung in einen gebührenden Rahmen zu kleiden. Das traditionsreiche Herner Familienunternehmen ließ es sich nicht nehmen, sich auch um das leibliche Wohl der anwesenden Gäste zu kümmern.

   

Das LM:V - Team bei den letzten Vorbereitungen                                              Süßes aus der Backstube der Bäckerei Brinker

Thomas Bruns, Geschäftsführer der HGW, blickte in seiner Rede auf die Bauphase zurück und richtete in diesem Zusammenhang seine Dankesworte an alle, die zum Gelingen dieses Projekts beigetragen haben. Ganz speziell begrüßte er natürlich die neuen Mieter unserer Wohnungen und der Gewerbeeinheiten im Objekt. Der Bäckerei Brinker dankte er ausdrücklich für die Überlassung der Räumlichkeiten.

Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda lobte das neue HGW-Bestandsgebäude in seiner Rede vor allem auch im städtebaulichen Gesamtkontext als wichtiges Projekt für den gesamten Stadtteil Herne-Sodingen. Selbstverständlich durfte auch ein kurzer Rückblick auf die Historie des Standortes und das ehemalige "Haus Wiesmann" nicht fehlen.

 

Dr. Frank Dudda im Gespräch mit Thomas Bruns                                            Dr. Frank Dudda fand lobende Worte für das Projekt

Architekt Jürgen Köhne und das Team der HGW boten anschließend allen Interessierten die Gelegenheit, eine Besichtigung des Hauses durchzuführen.

Projektkoordinator Phillip Markstedter (Köster AG), Thomas Bruns, Dr.Frank Dudda, Architekt Jürgen Köhne (AGIS Planen und Beraten) und Karl Brinker                         (von links nach rechts)

Als dann die Dämmerung einbrach, wurde schließlich der Name der Veranstaltung Programm. Es hieß also: Licht an! Sowohl am Treppenhausturm, als auch auf dem Platz vor dem Gebäude, erstrahlten erstmals die farbigen Lichtleisten in vollem Glanz. Die Firma LM:V Veranstaltungsservice Herne setzte außerdem die Laubengänge des Gebäudes durch zahlreiche LED-Strahler imposant in Szene.

 

Wir blicken zurück auf einen schönen Abend und danken allen Beteiligten für die tollen Momente.


Sie Interessieren sich für dieses Bauvorhaben oder haben noch Fragen?

Dann senden Sie uns eine  E-Mail oder setzen Sie sich telefonisch mit uns in Verbindung.

Wir beraten Sie gerne.